Katrin und Thomas Hitzner
Home > Internes > Remote > Applikationen

Applikationen

CW im HRD

mache ich über das Winkey. Dazu verbindet man das Winkey über den virtuellen COM17, der die Signale zum COM14 weiterleitet, der wiederum über das Mapping zum COM1 auf den REMOTE PC seine Daten weiterleitet. Dort hängt dann der Winkeyer. Nach CONNECT, sollte die Meldung kommen "connected zu COM17"

 

Die Rotorsteuerung

wird ebenfalls vom HRD genutzt, hier verbindet man COM18, das Yaesu Protokoll GS232A und 9600 Bd. Diese Daten gelangen über die virtuellen COM16 und COM18 zur USB Schnitstelle des ERC-M Interface für den Rotor am COM15 auf den REMOTE PC. Es gehen natürlich auch andere Rotorsteuerungsprogramme.

 

WIN-TEST

Auch Win-Test funktioniert. Dazu muss man allerdings erst HRD beenden (aber nicht den HRD Serial Remote Client). Denn HRD nutzt den COM5 ja ebenfalls. Im Serial Remote Client muss dann COM5 via COM13 und 12 noch auf ENABLE gesetzt werden.

Nun Win-Test starten und bei den Schnittstellen COM12 auf FT-857 4800 Bd einstellen und DTR oder RTS (oder beide) auf CW setzen. Der FT-857 macht in CW auf allen Ports CW. Danach sollte Win-Test die QRG steuern und CW machen. Bei SSB (im Win-Test mit des Audiofiles über F1, F2 usw.) wird RTS auf PTT gesetzt. Das muss bei CW aber wieder raus genommen werden, sonst gibt es einen Dauerton.